Eltern in Not – Management zu Hause

Sie sind engagiert, arbeiten zu Hause, übernehmen allein oder abwechselnd die Betreuung und/oder den Unterricht mit dem/n Kind(ern), schmeißen den Haushalt und bekommen kaum Hilfe, schon gar keine Pausen.

Hier eine erste Hilfe für SIE:

Nehmen Sie die Erlebnisse Ihres Tages oder die Hausaufgaben der Kinder oder den Abgabetermin beim Chef; egal was es ist, schütteln Sie es gedanklich in einen Mülleimer, treten Sie ein/zwei Schritte nach vorne und machen Sie diese drei Übungen:

1. Im Stehen – rechtes Knie anheben, mit linker Hand vorn berühren. Linkes Knie anheben, mit rechter Hand vorn berühren. (Abwechselnd vorn kreuzen, ca. 15 mal.)

2. Rechtes Bein nach hinten abwinkeln, mit linker Hand hinten den Fuß berühren. Linkes Bein nach hinten abwinkeln, mit rechter Hand hinten den Fuß berühren. (Abwechselnd hinten kreuzen, ca 15 mal.)

3. Hüpfen ca. 15 mal.

Diese drei Übungen können Sie jederzeit für sich einsetzen, egal welches Thema Ihnen in dem Moment Druck oder Unbehagen bereitet.

Auch um den Tag hinter sich zu lassen, sind diese Übungen geeignet. Probieren Sie es einfach mal aus.

Wenn Sie Fragen haben, dann melden Sie sich gerne unverbindlich telefonisch oder per Mail. Ich freue mich auf Sie.